Dienstag, 10. Mai 2005

Hochsensible Männer …

Im Laufe der Jahre habe ich feststellen müssen, dass Männer im Allgemeinen und vor allen Dingen die, die mein Leben so durchkreuzen, hochsensible Menschen mit einer zarten Seele sind, selbst wenn sie nicht die Walldorfschule besucht oder in ihrer Jugend „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ geübt haben.

Auch ich halte mich für einigermaßen einfühlsam und meine Menschenkenntnis ist durch das unfreiwillige Psychologiestudium hinterm Tresen mit einem soliden Grundwissen, ob der menschlich möglichen Abgründe, ausgestattet und so leicht verwundert mich ein mir erst unverständliches Verhalten anderer nicht mehr. Jeder wie er mag. Meine Toleranz gegenüber den verschiedensten Möglichkeiten, das eigene Leben zu gestalten, wird im Allgemeinen sehr geschätzt und man(n) gesteht mir eben deshalb auch eine solch andere Lebensweise (ohne zu murren) zu. Trotzdem gibt es noch Momente, da verzweifelt der ein oder anderer dieser hochsensiblen Männer an meiner mir eigenen Art, ohne Vorwarnung die geschätzte Toleranz in pure Ignoranz umzuwandeln.

Gestern Abend war es mal wieder soweit. RR rief mich an, um unser Wissen über das Leben des jeweils anderen auf den neuesten Stand zu bringen. Irgendwie scheint gerade die Zeit der Ich-bin-wieder-da!-Freunde zu sein. Eigenartig, dass dieses plötzlich Wiederauftauchen der vorher länger Untergetauchten immer in zeitlichen Wellen stattfindet und damit bei mir so etwas wie eine ReizÜberflutung auslöst.

Das mag auch der Grund sein, warum ich am gestrigen Abend ein paar Eigenarten dieses Mannes im Laufe der einzwei Stunden, die wir so geplaudert haben, irgendwie mit denen anderer verwechselt und ihn damit doch ein wenig in eine Sinnkrise gestürzt habe. Er rang hörbar nach Luft am anderen Ende der Leitung.

Lieber RR, es tut mir wirklich Leid. Wie konnte ich nur auf die Idee kommen, gerade dir diese blasphemische Frage zu stellen. Mich muss der Teufel geritten haben. Und wie konnte mir nur in diesem Moment entfallen sein, dass gerade du einem Lebewesen NIE etwas antun würdest. Dass du, wenn irgend möglich, auf Bekleidungsstücke, ja sogar Schuhe, verzichtest, wenn sie aus der Haut eines skalpierten Tieres bestehen und dass du deinen zahlreichen Hunden und Katzen, mit denen du lebst, nur eine andere Nahrungsweise ermöglichst, weil sie mit deiner wahrscheinlich unter einigen Mangelerscheinungen zu leiden hätten. Und leiden soll ja niemand. Ausgerechnet dir, der du sogar Schnittblumen, ob ihres vorzeitig herbeigeführten Todes durch Schere oder Messer, ablehnst, stelle ich die Frage nach einem ausgefallenen und schmackhaften Rezept für ein ganzes Huhn. Schmach komme über mich. Es tut mir Leid, wirklich …


Eine Frage hätte ich allerdings noch: Wie hast du es all die Jahre geschafft gerade mit mir, dieser kannibalischen Blumentöterin, befreundet zu sein? Manchmal wundere ich mich halt doch …
5720

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Früüühling...
Desideria - 2015-03-17 19:21
Schön, etwas von...
Schön, etwas von Dir zu lesen... ich fange auch...
virtualmono - 2014-05-02 13:44
vollmond
Deine Empfindungen und Beschreibungen kommen mir am...
yvonne (Gast) - 2014-04-15 11:53
Probier's doch einfach...
Probier's doch einfach mit Schreiben. Wirst schon sehen,...
Hoffende - 2014-03-20 21:52
Ich bin fürs Schreiben...
Paulaline - 2014-03-20 21:29
Wieder für ein Jahr...
... mal sehen, ob ich dann hier auch wieder schreibe...
Desideria - 2014-03-17 21:11
Auf ein Neues ...
Desideria - 2014-01-06 21:19
Haha! ;-)
Haha! ;-)
deprifrei-leben - 2013-12-21 16:15
wenigstens einmal zu...
wenigstens einmal zu Ende geschaut ... immerhin.
Desideria - 2013-12-21 02:34
Insomnia ...
Nicht schlafen können und zur Ablenkung Hannibal...
Desideria - 2013-12-21 01:16

Status

Online seit 5100 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015-04-10 08:33



??????????????
Ach?!?!
Alltagsfragen
Das Leben in vollen Zügen
DATUM
Der Unterschied
Echt jetzt ?!
einfach schoen
Essen und Trinken
Fettnaepfchen
flickrhamburg
Fragen
Frauen etc.
FreitagContent
HHAASSSS!!!!!
in Buechern leben
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren