Energie folgt den Gedanken ...

Angeblich gibt es ja keine Zufälle und alles hat einen tieferen Sinn, wenn er sich einem auch nicht immer gleich erschließt, aber gestern Abend wollte ich doch an den guten, alten Freund Zufall glauben, denn wenn DAS einen tieferen Sinn haben sollte, dann will ich ihn gar nicht wissen, auch wenn sich dann doch bewahrheiten sollte, was mir mal eine „Seherin“ aus der Hand gelesen hat, nämlich dass ich auch Dinge „erkennen“ würde, die anderen verschlossen blieben, aber ich es noch nicht zulassen würde, aber mit der Zeit würde es immer stärker werden und ich könnte es nicht mehr ignorieren. Ja, ja ...

Nun gut, nehmen wir mal an, ich hätte eine prophetische Gabe (eigentlich wollte ich ja immer heilende Hände haben, aber ich will ja nicht meckern und einem geschenkten Gaul … ihr wisst schon) und könnte diese bewusst einsetzen, dann könnte das, wenn es auch ein wenig gaga ist, durchaus zu meinem Vorteil sein, allerdings nur wenn ich dabei dieses Paradoxon mit der Umkehrung von Ursache und Wirkung durchschaut hätte.

Vorgestern, zum Beispiel, habe ich von einem Mann gealpträumt, den ich seit vielen Jahren erfolgreich aus meinem Leben (und meinen Träumen) verdrängt hatte, er würde wieder in diesem auftauchen und gestern rief er dann nach all den Jahren prompt an. Ja ja, ich weiß, das passiert andauernd jedem. Aber die Frage, die mich jetzt dann doch brennend interessiert, ist: habe ich von ihm geträumt, weil er anrufen würde oder hat er angerufen, weil ich von ihm geträumt habe. Und wieso wusste ich sofort als das Telefon klingelte, dass er es war, obwohl ich die Nummer nicht sehen konnte?

Wenn dieser Irrsinn tatsächlich eine Folge von Ursache und Wirkung sein sollte, kann man das irgendwie steuern? Energie folgt den Gedanken, heißt es doch so schön und Voodoo funktioniert ja schließlich auch…
4173
twoblog - 2008-07-01 15:02

Ihren Fall sollten Sie unbedingt dem Herrn Prof. Dr. Pé schildern.

http://doktorp.twoday.net/
Er kann Ihnen bestimmt helfen.

Desideria - 2008-07-01 15:12

Das glaube ich nicht ... uns beiden ist ein gegenseitiges Misstrauen gemeinsam, was einer wohlwollenden Hilfeleistung eher im Wege steht.
twoblog - 2008-07-01 15:19

Sie meinen den Mann, nicht den Professor?
Desideria - 2008-07-01 15:27

... ich kann da keinen Unterschied erkennen.
twoblog - 2008-07-01 15:29

Lebt der Mann denn auch in Qatar? Ist der Mann und Dr. Pé gar eine Person? Dann könnte ich verstehen ...
Desideria - 2008-07-01 15:35

Ob er nun eine gespaltene Persönlichkeit hat oder einfach nur ein Doppelleben führt, ist mir dabei zeimlich gleich ...schleißlich habe ich genug eigene Probleme.
twoblog - 2008-07-01 15:38

Und genau dort kann Dr. Pé ansetzen.
Desideria - 2008-07-01 15:56

Nein, denn eigentlich mag ich meine übersinnlichen Kräfte sehr gern ...
pathologe - 2008-07-01 16:51

Herr

Twoblog moechte immer gerne alles therapieren. Vielleicht sollte ich ihn als Assistenzarzt einsetzen. Bei den hoffnungslosen Faellen.

So ein wenig Vor-Wissen, hat das nicht jeder? Aeussert sich das nicht in "Deja-vu"-Erlebnissen? Zumindest bei mir. Ziehen Sie die Vorteile daraus, Sie waren nicht geschockt oder ueberrascht durch den Anruf, da vorgewarnt. Damit haben Sie auch die Moeglichkeit, sich bereits im Vorfeld Strategien zu ueberlegen und Antworten, ohne in die Enge getrieben werden zu koennen.
twoblog - 2008-07-01 17:00

---> Desideria: Klingt aber im Artikel eher anders.
Idoru - 2008-07-01 15:38

sicher kann man den irrsinn steuern... vorgewarnt sein ist doch schon die halbe miete.

Desideria - 2008-07-01 15:40

Ich war auch recht dankbar, vorgewarnt gewesen zu sein ;)
walküre - 2008-07-01 19:42

Das Leben

meint es gut mit dir, deshalb hast du geträumt, er würde dich anrufen. Der große Vorteil solcher Ahnungen ist eben, dass man sich auf bestimmte Situationen tatsächlich vorbereiten kann und dann auch wirklich die Oberhand behält, wo man andernfalls völlig überrumpelt in eine Zwickmühle oder einen großzügig dimensionierten Fettnapf geraten würde. Nimm diese Gabe als Geschenk an, weil sie tatsächlich eines ist ...

Desideria - 2008-07-02 13:42

Wenn das so einfach wäre, man misstraut sich ja selbst viel zu oft ...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Früüühling...
Desideria - 2015-03-17 19:21
Schön, etwas von...
Schön, etwas von Dir zu lesen... ich fange auch...
virtualmono - 2014-05-02 13:44
vollmond
Deine Empfindungen und Beschreibungen kommen mir am...
yvonne (Gast) - 2014-04-15 11:53
Probier's doch einfach...
Probier's doch einfach mit Schreiben. Wirst schon sehen,...
Hoffende - 2014-03-20 21:52
Ich bin fürs Schreiben...
Paulaline - 2014-03-20 21:29
Wieder für ein Jahr...
... mal sehen, ob ich dann hier auch wieder schreibe...
Desideria - 2014-03-17 21:11
Auf ein Neues ...
Desideria - 2014-01-06 21:19
Haha! ;-)
Haha! ;-)
deprifrei-leben - 2013-12-21 16:15
wenigstens einmal zu...
wenigstens einmal zu Ende geschaut ... immerhin.
Desideria - 2013-12-21 02:34
Insomnia ...
Nicht schlafen können und zur Ablenkung Hannibal...
Desideria - 2013-12-21 01:16

Status

Online seit 5246 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015-04-10 08:33



??????????????
Ach?!?!
Alltagsfragen
Das Leben in vollen Zügen
DATUM
Der Unterschied
Echt jetzt ?!
einfach schoen
Essen und Trinken
Fettnaepfchen
flickrhamburg
Fragen
Frauen etc.
FreitagContent
HHAASSSS!!!!!
in Buechern leben
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren