Figaro-Phobie …

Jedes Mal, wenn ich mein Leben ändern will, beginne ich mit den Haaren anstatt das eigentliche Problem am Schopfe zu packen. Farbe und/oder Form werden sofort und von eigener Hand verändert und meist muss dann ein professioneller Haarkünstler die Katastrophe das Kunstwerk wieder in einen alltagskompatiblen Zustand bringen.

Der Friseurbesuch an sich ist für eine Frau normalerweise nichts Besonderes, denn dieser scheint fest mit den weiblichen Genen gekoppelt zu sein. Nur bei mir nicht. Ich habe Angst vor Friseuren, egal ob männlich oder weiblich, die sich mir mit der Absicht nähern, das „Beste“ aus meinem Typ zu machen oder paradoxerweise „Volumen“ in mein Haar schneiden zu wollen.

Wie in aller Welt soll ein wildfremder Mensch mit einer Schere in der Hand beurteilen können, was für ein Typ ich bin, was das Beste daran ist und wie man es „hervorschneidet“. Außerdem hege ich den begründeten Verdacht, dass Friseusen diesen Beruf nur gewählt haben, um möglichst effektiv, möglichst viele Konkurrentinnen aus dem Weg zu schaffen, ohne dass man ihnen eine Straftat nachweisen könnte, während ihre männlichen Kollegen ohne Rücksicht auf Verluste versuchen, jede ihrer Kundinnen möglichst nah an ihr persönliches Beuteschema heranzubringen, was durchaus fatale Folgen für den weiteren Lebensweg dieser zur Folge haben kann. Mir fehlt wirklich der Mut, mich diesen Risiken auszusetzen.

Nur zu homosexuellen Frisurvirtuosen habe ich so viel Vertrauen, dass ich mein Schicksal ohne Angstschweiß auf der Stirn in ihre Hände legen würde. Außerdem bestechen sie meist durch ihre weibliche Intuition, ohne dass diese durch Eifersucht getrübt wird. Schließlich gewinnen sie jeden Marilyn Monroe-Look-alike-Contest mit weitem Abstand vor mir.

Dummerweise habe ich in dieser Stadt den Friseur meines Vertrauens noch nicht gefunden, sondern trauere immer noch „Dany“ aus der Stadt mit dem Alpenpanorama nach. Das ist tragisch, denn ich sehe mich schon heute Abend mit Schere und Farbpallette vor meinem Spiegel stehen. Mein Leben wird sich danach garantiert ändern, fragt sich nur wie …
3923
PeZwo - 2006-04-26 17:50

so eine philosophische Sichtweise über Figaronen habe ich auch noch nie gelesen. Aber es klingt durchaus logisch, was du da schreibst.

btw1: habe ich irgendwann schonmal erwähnt, dass du als Meisterin mir dir Kunst des durchgestrichenen Wortes nähergebracht hast

btw2: es nähert sich der Juli und auch der Termin des nächsten Bloggertreffens bei Hiddens Lagerfeuer. Offiziell ist noch nichts, aber hinter den Kulissen rumort es schon kräftig. Wie sieht es bei dir dieses Jahr aus? Gibt es eine Chance?

Desideria - 2006-04-26 18:55

Danke, das ist aber keine philosophische Sichtweise, sondern pure Panik.

btw1: ja ;)

btw2: Gibt es schon ein offizielles Datum?
PeZwo - 2006-04-26 19:04

Vorschlag: einigen wir uns auf eine philosophische Panik ;-))

Nein, gibt es noch nicht. Aber aus gut informierten tilak'schen Kreisen wurde gemeldet, dass die Planungen im Gange sind.
Desideria - 2006-04-26 19:09

Gut ;)

Dann harre ich mal der Dinge, die da kommen mögen.
Schön wär's schon ...
PeZwo - 2006-04-26 20:34

ja, wäre wirklich schön.

Leider wurde aus meinem Kursbesuch in Hamburg nichts, der Kurs findet in Zürich statt. So würden wir uns trotzdem wieder mal treffen und würdest ein Extra-Ständchen, nur für dich alleine, bekommen
Desideria - 2006-04-26 21:18

Ähem ...

ich bin bald in Zürich. Und wann genau du??
PeZwo - 2006-04-26 21:39

Ähem, ähem - naja bald ist bei mir übertrieben. 26.6.-30.6.
Desideria - 2006-04-26 21:45

Schade ...

zu spät.
Girl from country (Gast) - 2006-04-26 18:22

Bitte was hast Du auf der Stirn? Ich glaube nicht, dass sich damit irgendein Friseur bereit erklären wird, da die Hand anzulegen. :-)

Desideria - 2006-04-26 18:34

oops, danke. hab's verbessert ...
Lasoeur - 2006-04-27 14:23

Gerettet...

ich habe nämlich NICHT vor, Dir in unserem Urlaub die Haare zu schneiden... und da ich definitiv kein homosexueller Frisurvirtuose bin, bleibt mir das erspart... hehehe...

Edit: Erklärung für alle anderen: aus mir unerklärlichen Gründen will meine Schwester ausgerechnet mir bei unseren seltenen Treffen Ihre Haarpracht anvertrauen, ihr Vertrauen in meine - nicht vorhandenen - Haarschneidekünste ist unbegrenzt. Mir dafür bricht augenblicklich der Angstschweiß aus, wenn sie mit der Schere in der Hand vor mir steht, den gefürchteten Satz: "kannst du mal eben..." auf den Lippen...

mgb - 2006-04-27 22:18

an meine locken lass ich auch nur noch homosexuelle frisurvirtuosen.

Rouven (Gast) - 2006-04-28 11:35

Aaahh, jetzt beginne ich, Deinen Kommentar bei mir zu verstehen *g* (ich hab da ja immer noch so gewisse Problemchen mit dem Rechner, daher bin ich nicht up-to-date).
Es ist schon interessant, auf was dieser bei mir beschriebene Mensch alles kommt, wenn man(n) sich selbst mal unter seine Scheren begiebt. Dinge, an die ich nie gedacht hätte.
"Soll ich dir mal die Augenbrauen schneiden, die sind nämlich echt mal lang."

blogger.de:c0t0d0s0 - 2006-05-02 22:55

Es wäre natürlich auch möglich, ...

... der absoluten Dekadenz anheim zu fallen, und mit dem Billigflieger in die Stadt mit dem Alpenpanorama zu jetten. Der Friseur duerfte dann immer noch das Teuerste sein (so erfahrungsgemäß bei Frauänderterstihrefrisurdannsichunddannihrleben-Aktionen). Wobei danach ja eh der Austausch der Gaderobe ansteht. Passend zur geänderten Haarpracht.

Desideria - 2006-05-03 17:49

Absolut dekadent wäre es, wenn ich meinen favorisierten Haarstylisten für mein persönliches Erscheinungsbild jedes Mal einfliegen lassen würde. Dazu fehlen mir im Moment die nötigen Mittel, aber ich arbeite daran …

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Früüühling ...
Desideria - 2015-03-17 19:21
Schön, etwas von Dir...
Schön, etwas von Dir zu lesen... ich fange auch endlich...
virtualmono - 2014-05-02 13:44
vollmond
Deine Empfindungen und Beschreibungen kommen mir am...
yvonne (Gast) - 2014-04-15 11:53
Probier's doch einfach...
Probier's doch einfach mit Schreiben. Wirst schon sehen,...
Hoffende - 2014-03-20 21:52
Ich bin fürs Schreiben...
Paulaline - 2014-03-20 21:29
Wieder für ein Jahr bezahlt...
... mal sehen, ob ich dann hier auch wieder schreibe...
Desideria - 2014-03-17 21:11
Auf ein Neues ...
Desideria - 2014-01-06 21:19
Haha! ;-)
Haha! ;-)
deprifrei-leben - 2013-12-21 16:15
wenigstens einmal zu...
wenigstens einmal zu Ende geschaut ... immerhin.
Desideria - 2013-12-21 02:34
Insomnia ...
Nicht schlafen können und zur Ablenkung Hannibal Lecter...
Desideria - 2013-12-21 01:16

Status

Online seit 6812 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021-07-15 02:03



??????????????
Ach?!?!
Alltagsfragen
Das Leben in vollen Zügen
DATUM
Der Unterschied
Echt jetzt ?!
einfach schoen
Essen und Trinken
Fettnaepfchen
flickrhamburg
Fragen
Frauen etc.
FreitagContent
HHAASSSS!!!!!
in Buechern leben
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren